Warenkorb

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Jens Bunge - Shanghai Blue

17,03CHF

  • check_circle Produkt Verfügbarkeit: Versandfertig in 24h
Bewertung schreiben

Release: 06.04.2009 Produkt: Audio CD im Jewel Case Anzahl Disks/Tonträger: 1 Label: Rodenstein Records Musiker: Jens Bunge (harmonica) Huang Jianyi (piano) Charles Foldesh (drums) E.J.Parker (bass) Coco Zhao (vocals) & many special guests

  • Artikel Nr. : 0052
Produkt Verpackung:
+
-
Release: 06.04.2009
Produkt: Audio CD im Jewel Case
Anzahl Disks/Tonträger: 1
Label: Rodenstein Records

Musiker:
Jens Bunge (harmonica)
Huang Jianyi (piano)
Charles Foldesh (drums)
E.J.Parker (bass)
Coco Zhao (vocals)
& many special guests


Album anhören

  
  Album Titelverzeichnis
1. Molihua "Jasmine Flower"
2. Mo-li-bop
3. The Moon Speaks For My Heart
4. Green Is The Montain
5. Longing For Love
6. Lover's Tears
7. Shanghai Blue
8. Tian mi mi "So Sweet"
9. Deep Brown Eyes



Band Info:
Auf seiner mittlerweile 8. CD Produktion bearbeitet der Mundharmonikavirtuose chinesische Volkslieder - und das Ergebnis verblüfft, denn sie klingen bei ihm im positiven Sinne - wie waschechte »Standards.

Diese CD ist aber mehr als nur der Versuch, etwas Neues zu machen: Jens Bunge, tritt schon seit Jahren viel in Asien auf, kennt und liebt die chinesische Kultur. Er wählte sechs Lieder, die »in China jedes Kind kennt und ergänzte sie durch drei Eigenkompositionen. Wunderbare Songs, die er in Shanghai mit hervorragenden chinesischen Musikern der dort schon seit den 20er Jahren verwurzelten Jazzszene aufnahm.

Als besondere Highlights hat er auch vier chinesisch gesungene Vocalversionen mit auf die CD genommen:

Das hitverdächtige »Tian mi mi mit der wunderbaren Stimme von Jasmine Chen, »The Moon speaks for my heart und »Lovers tears mit Zhang Lee und das taiwanesische Volklied »Longing for Love mit dem derzeitigen »Star des chinesischen Jazz, dem Sänger Coco Zhao, der auch schon international Erfolge feiern konnte.

Auf diese Weise öffnet Jens Bunge einen ganz neuen, ungewohnten Zugang zur chinesischen Kultur fernab von den oft üblichen Plattitüden. Ein Projekt, das eine echte Zusammenarbeit und Verschmelzung beider Kulturen zeigt und sich dabei auch noch wunderbar entspannt anhört! Und gekrönt wird das Ganze durch sein einzigartig gefühlvolles Mundharmonikaspiel, das in Sound, Virtuosität und Musikalität höchstens noch mit Toots Thielemans verglichen werden kann.


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Bewertung schreiben