29.90€
inkl. 19% USt. zzgl. Versandkosten

Kolsimcha - Tevye
[0093]

Kundenrezensionen:  5.0/5 Stars
Bewertungen: (1) Was sagen andere Kunden?

Produkt über E-Mail weiter empfehlen.Produkt bei Facebook weiter empfehlen.Produkt bei Digg weiter empfehlen.Produkt bei Twitter weiter empfehlen.


Verfügbar: Auf Lager, versandfertig innerhalb 24h.


Release: 13.02.2017
Produkt: Audio CD im Digipack
Anzahl Disks/Tonträger: 1
Label: VOJ

Musiker:
Michael Heitzler - Clarinet
Simon Girard - Trombone
Olivier Truan - Piano
Thomas Lähns - Bass
Christoph Staudenmann - Drums

Special guests:
Domenico Melchiorre - Timpani
Adrian Romaniuc - Mallets and Percussion
David Gurtner - Percussion
Szilard Buti - Percussion
Slava Cernavca - Clarinet (download versions)

Album anhören:

  Album Tracklist
01. Dance Suite
02. Dance Suite Encore
03. Slow Melody
04. Tevye
05. Games
06. Pas De Trois
07. Taenzel
08. Ukraine
09. Mingling
10. Finale
11. Pas De Deux
12. Wedding
13. Nigun
14. The Village
15. The End



Produkt Info:
Der Komponist und Pianist Olivier Truan stellt mit dem Album „Tevyje“ sein neuestes Werk vor.

Für das Handlungsballett „Tewje“ von Richard Wherlock komponierte er die Musik, welche von Kolsimcha und dem mazedonischen Orchester eingespielt wurde.

Auzug aus dem Programmheft: Tewje muss mit ansehen, wie seine Familie auseinanderbricht und ihm seine Heimat genommen wird. Und doch verliert er nie sein Gottvertrauen und seinen wahrlich unerschütterlichen Humor. In dieser Geschichte, die durch den Musicalerfolg «The Fiddler on the Roof» («Anatevka») populär wurde, wird der untergegangenen Welt des Stetls ein Denkmal gesetzt. Dabei verstellt keine nostalgische Verklärung, keine geschönte Idylle den Blick auf die bittere Lebensrealität des Ostjudentums und die Katastrophen, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts drohend am Horizont heraufziehen: Revolutionen, Pogrome, Vertreibungen.

Richard Wherlock greift den Stoff um Scholem Alejchems rührigen Helden aus dessen Klassiker der jiddischen Literatur auf und erzählt seine Geschichte tänzerisch nach. Freud, Leid und (Liebes)kummer finden darin ihren Ausdruck ebenso wie das Thema Tradition, das Weitergeben von Überzeugungen, Bräuchen und Sitten, das immer wieder − an jedem Ort und zu jeder historischen Zeit − die Menschen auch zum Sprengen von überkommenden Konventionen veranlasst.

Wherlocks zeitgenössischer Tanzstil verbindet sich mit der beschwingten und eingängigen Musik von Olivier Truan, der für den Basler Chefchoreografen eine Auftragskomposition für dessen neues Ballett geschrieben hat. Truan komponiert faszinierende, durch stilistische Offenheit geprägte Weltmusik, die jüdische Musiktraditionen, südeuropäische Folklore mit Jazzimprovisationen und Anleihen aus der abendländischen Klassik zu einem «Contemporary Klezmer» vereint. Das neue Ballett Richard Wherlocks verspricht, zusammen mit dieser mitreissenden Musik, einen betörenden Rausch tänzerischer Virtuosität und überbordender Spielfreude.

Geschenk Option:

Produkt Verpackung:


Bewertungen (1)

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: